Finden Sie ein Stück Preußen in Sachsen, wenn Sie in der Dauerausstellung des Schlosses Krobnitz seinen einstigen Eigentümer Albrecht Theodor Emil Graf von Roon und seine Familie kennenlernen. Von 1873 bis 1945 war das Rittergut Krobnitz in ihrem Besitz und diente als Familiensitz. Besonderes Highlight ist mit Sicherheit die französische Beutekanone aus dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870, eine Leihgabe der Städtischen Sammlungen Görlitz. Ein zweiter Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit der Gütergeschichte sowie der Sanierung des Schlosses.

Genießen Sie nach dem Besuch des Schlosses einen Rundgang durch den heute noch zugänglichen Teil des einstigen Parks und besuchen Sie die Familiengruft.

Beutekanone aus dem Deutsch-Französischen Krieg

Schlossturm

Lindenallee

Generalsuniform

Bronzefigur Albrecht Graf von Roon

Zündnadelgewehr

Blick in die Dauerausstellung