Stellenausschreibung

Geschäftsführung (m/w/d)

Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Sie haben die fachliche, inhaltliche und organisatorische Verantwortung für die Leitung des Museumsbetriebes inklusive der Personalführung sowie für die Stiftung Kunst und Kultur in der Oberlausitz im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsvertrages
  • Eigenverantwortlich planen und kontrollieren Sie die Abläufe unter kaufmännischen Gesichtspunkten und unter Berücksichtigung rechtlicher und finanzieller Rahmenbedingungen
  • Sie vertreten das Unternehmen in städtischen und überörtlichen Gremien
  • Darüber hinaus arbeiten Sie vertrauensvoll mit den Vertretern der Gesellschafter und dem Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien zusammen
  • Sie sorgen für die konzeptionelle und wissenschaftliche Weiterentwicklung der Museen

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes kultur- und/oder kunstwissenschaftliches (Fach-) oder Hochschulstudium oder einer anderen geeigneten Fachrichtung
  • Soziale Kompetenz, Stressresistenz und verbindliches Auftreten ist bei Ihnen vorhanden
  • Ihre Entscheidungsfreude kombinieren Sie mit Verhandlungsgeschick und Kommunikationsstärke sowie Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen
  • Sie haben Fachwissen im musealen und pädagogischen Bereich und qualifizieren sich auf dem Gebiet weiter
  • Idealerweise Berufserfahrung in der Leitung eines Museums und/oder einer Stiftung
  • Kommunikationsstärke und die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (Dienstreisen, Arbeit an Wochenenden und Feiertagen), Führerschein Klasse B machen Ihr Profil komplett

Unser Angebot für Ihre Arbeit im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien

Die Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH sucht zum 01.01.2022 eine Führungspersönlichkeit für die Geschäftsführung des Museumsverbundes. Die Museumsstandorte in Markersdorf, Krobnitz, Reichenbach und Königshain stellen eine besondere Herausforderung dar. Die Leitung der Stiftung Kunst und Kultur in der Oberlausitz soll Teil Ihrer Arbeit sein. Eine Individuelle Einarbeitung und Übergabe durch den jetzigen Stelleninhaber und eine flexible Urlaubs- und Dienstplanung sind möglich. Die Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Eine herausfordernde und interessante Zukunft bieten wir Ihnen

Bitte senden Sie uns bis zum 30.09.2021 unter Nennung Ihrer Gehaltsvorstellung Ihre Bewerbung an bewerbung@museum-oberlausitz.de.
Weiterführende Informationen: www.oberlausitz-museum.de; www.kunstkulturstiftung-oberlausitz.de

PDF
Stellenausschreibung als PDF

Bekanntmachung zur Auftragsvergabe

Die Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH beabsichtigt im Rahmen des deutsch-polnischen Kleinprojektes „Steinreiches Erbe – Begegnung mit der Vergangenheit“ die Leistung

„Catering in Buffet-Form inklusive Lieferung, Geschirr und Getränken“

für insgesamt drei Veranstaltungen (2x im Granitabbaumuseum Königshainer Berge und 1x Muzeum Ceramiki w Bolesławcu) freihändig zu vergeben. Leistungsfähige Unternehmen aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die sich an der Ausschreibung beteiligen wollen, werden gebeten, ihre Teilnahmebereitschaft bis zum 09.07.2021 bei der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH unter der E-Mail-Adresse a.koehler@museumsverbund-ol.de anzuzeigen. Die Ausschreibungsunterlagen werden nach Fristablauf an die teilnehmenden Unternehmen gesandt.

Das Projekt wird durch die Europäische Union mit Unterstützung der Euroregion Neisse e.V. über den Kleinprojektefonds des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 gefördert.

Image
Image

Bekanntmachung zur Auftragsvergabe

Die Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH beabsichtigt im Rahmen des deutsch-polnischen Kleinprojektes „Steinreiches Erbe – Begegnung mit der Vergangenheit“ die Leistung

„Erbringung von Beförderungsleistungen mit dem Bus“

für insgesamt zwei Fahrten hin und zurück (1x von Bolesławiec nach Königshain und 1x von Görlitz nach Bolesławiec) freihändig zu vergeben. Leistungsfähige Unternehmen aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die sich an der Ausschreibung beteiligen wollen, werden gebeten, ihre Teilnahmebereitschaft bis zum 09.07.2021 beim Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH unter der E-Mail-Adresse a.koehler@museumsverbund-ol.de anzuzeigen. Die Ausschreibungsunterlagen werden nach Fristablauf an die teilnehmenden Unternehmen gesandt.

Das Projekt wird durch die Europäische Union mit Unterstützung der Euroregion Neisse e.V. über den Kleinprojektefonds des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 gefördert.

Image
Image

Bekanntmachung zur Auftragsvergabe

Die Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH beabsichtigt im Rahmen des deutsch-polnischen Kleinprojektes „Steinreiches Erbe – Begegnung mit der Vergangenheit“ die Leistung

„Bereitstellung technische Ausstattung inklusive Auf- und Abbau und technischer Betreuung am Veranstaltungstag (Beschallungstechnik Festgelände, Outdoor)“

für eine Festveranstaltung am 12.09.2021 im Granitabbaumuseum Königshainer Berge, Dorfstraße 163 b, 02829 Königshain, Deutschland, freihändig zu vergeben. Leistungsfähige Unternehmen aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die sich an der Ausschreibung beteiligen wollen, werden gebeten, ihre Teilnahmebereitschaft bis zum 14.07.2021 bei der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH unter der E-Mail-Adresse a.koehler@museumsverbund-ol.de anzuzeigen. Die Ausschreibungsunterlagen werden nach Fristablauf an die teilnehmenden Unternehmen gesandt. Verhandlungs- und Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

Das Projekt wird durch die Europäisch Union mit Unterstützung der Euroregion Neisse e.V. über den Kleinprojektefonds des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 gefördert. 

Image
Image