Vernissage „Schloss Krobnitz erzählt“

Platzhalterbild
Sonntag, 28. April 2024
14:30–15:30 Uhr
Schloss Krobnitz

Das Schloss Krobnitz erhält eine Förderung des Freistaates Sachsen aus dem Förderprojekt „Sehnsucht nach Freiheit“ für das Vorhaben: „Nachkriegszeit im Spiegel – Schloss Krobnitz erzählt“

Die Sonderausstellung öffnet am 28. April 2024 auf Schloss Krobnitz. Auf 80 Quadratmetern konzentrieren wir uns auf Sachsens Transformation nach 1945, besonders die Erlebnisse der in Schloss Krobnitz lebenden Flüchtlinge und Vertriebenen. Die Sonderausstellung wird anschließend in die geplante Dauerausstellung integriert.

Schloss Krobnitz feiert übrigens auch – und zwar 25 Jahre Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund! Ein ansprechendes Programm folgt.

Eintritt frei

Schloss Krobnitz
Am Friedenstal 5
02894 Reichenbach/O.L.
OT Krobnitz
Telefon: +49 35828 88700
Telefax: +49 35828 884264